Umweltfreundlicher und tiergerechter Immobilienbau in der Landwirtschaft!


In der Landwirtschaft besitzen großflächige Gebäude für die verschiedenen Arbeitsprozesse sowie zur Unterbringung der landwirtschaftlichen Nutztiere eine hohe Bedeutung. Die Immobilien müssen zum einen den individuellen Ansprüchen des Landwirtes gerecht werden als auch ein tiergerechtes Lebensumfeld bieten.

Im Auftrag von Landwirten oder aufgrund von Ausschreibungen durch Architekten übernehmen wir für Sie verschiedenste Leistungen im Bereich der Immobilienerstellung in der Landwirtschaft.
 

Vielfältige Einzelleistungen für verschiedene landwirtschaftliche Ansprüche
Unsere Leistungsangeboten richten sich nach den vielfältigen Bedürfnissen und Ansprüchen der landwirtschaftlichen Arbeit. So erstellen wir für Sie sowohl Streifen- als auch Einzelfundamente für die großflächigen Hallen, in denen landwirtschaftliche Geräte sowie Nutztiere untergebracht werden. Zusätzlich übernehmen wir für Sie die Anfertigung von Bodenplatten speziell nach Anforderung des Kunden oder Bauplaners.

Für Stabilität und Langlebigkeit der landwirtschaftlichen Gebäude sorgen wir durch die Erstellung des tragbaren Außenmauerwerks in Verbindung mit Stahlbetonstützen und –rahmen.

Zudem bieten wir Ihnen die Fertigung des Kellergeschosses. Dieses dient bei landwirtschaftlichen Gebäuden meist als Gülleauffangbehälter unterhalb der Tierboxen und wird unter Beachtung der Umweltschutzauflagen aus WU-Beton hergestellt.

Die Außengestaltung der landwirtschaftlichen Immobilien erfolgt ebenfalls vollständig nach Kundenwunsch. Hierbei haben Sie die Möglichkeit zwischen vielfältigen Verblendmauerwerken auszuwählen.

Setzen Sie auf unsere langjährige Erfahrung als Bauunternehmen und begeben Sie sich beim Bau Ihrer landwirtschaftlichen Gebäude in die kompetenten Hände unserer Mitarbeiter. Wir stehen Ihnen bei offenen Fragen oder Anregungen gerne als Ansprechpartner jederzeit zur Verfügung und bieten Ihnen eine umfangreiche Beratung rund um das Thema Immobilienbau in der Landwirtschaft.